• HOTLINE 0711 - 169 178 50
  • KOSTENLOSE RETOUREN
  • VERSAND NUR 2,50€
Menü schließen

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2
Wunderwerk

Wunderwerk. Das Öko-Wunder aus Düsseldorf


Wunderwerk, das ist ein noch sehr junges Label aus Düsseldorf. Seine ebenso Textilbranche-erfahrenen wie idealistischen Macher, Heiko Wunder und Tim Brückmann, haben seit Februar 2013 alle Hände voll zu tun, ihre wunderbare neue Marke auf Erfolgskurs zu bringen – und das gelingt ihnen ziemlich gut.

Wunderwerk steht für urbane, freizeit- und bürotaugliche Mode mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, die absolut nichts Grobgestricktes an sich hat, aber trotzdem konsequent umweltfreundlich ist. Umweltbewusst und sozial eingestellt leben, sich stilvoll und lässig kleiden – für die Städterin, die die Produkte von Wunderwerk trägt, ist das kein Widerspruch.

 

wunderwerk-nachhaltige-mode-02
Motto: Grün und fair ist das neue Schwarz

Unter dieser Maxime will Wunderwerk dazu beitragen, Nachhaltigkeit und Fair Trade als selbstverständlichen neuen Industriestandard zu etablieren. Rohstoffe wie Baumwolle und Wolle stammen aus kontrolliert biologischem Anbau beziehungsweise kontrolliert biologischer Tierhaltung, erdölbasierte Materialien wie Polyester kommen bei Wunderwerk nicht zum Einsatz. Auf der Suche nach nachhaltigen, aber auch günstigen Alternativen, die Ähnliches leisten wie viele nicht eben umweltfreundliche "Klassiker" der Textilindustrie, geht das Label interessante neue Wege. Neben Bio-Baumwolle, Leinen, Seide und Wolle werden zum Beispiel die holzbasierten, ökologisch produzierten Zellulosefasern Tencel und Modal der Schweizer Firma Lenzing verarbeitet.

Die meisten von Wunderwerk eingesetzten Stoffe und Garne sind darüber hinaus GOTS zertifiziert. Der Global Organic Textile Standard GOTS stellt strenge Anforderungen an die nachhaltige und sozial verträgliche Herstellung von Naturfasertextilien. Von der Gewinnung der Rohfasern über die Herstellung bis zur transparenten Kennzeichnung der Endprodukte: Das GOTS-Siegel wird nur vergeben, wenn der gesamte Prozess umweltverträglich und fair abläuft.

Der Aufmerksamkeit der Wunderwerk-Macher entgeht kein noch so kleines Detail: Auch Knöpfe bestehen ausschließlich aus Naturmaterialien und sogar für die Tags kommt Recyclingmaterial zum Einsatz. Eine große Sache für Wunderwerk ist die faire, sozial verträgliche Gestaltung der Produktionsbedingungen, unter denen die Kleidung des Labels hergestellt wird. Wunderwerk produziert überwiegend in Europa. Das hält die Transportwege kurz und fördert die hiesige Wirtschaft auf sinnvolle Weise. Um sicher zu gehen, dass die Produkte auch wirklich nach den vorgegebenen Standards hergestellt werden, besucht Wunderwerk alle Produktionsstätten und Nähbetriebe selbst mehrmals pro Jahr.


Ein Beispiel: Die grüne Jeans von Wunderwerk

Auch bei der Färbung und Veredelung - zum Beispiel der coolen Batikjeans von Wunderwerk - wird auf die Umwelt geachtet. Wasser- und energiesparende Waschverfahren schonen natürliche Ressourcen, geschlossene Produktionskreisläufe und der Verzicht auf Schadstoffe halten das Ökosystem vor dem Fabriktor gesund. Herkömmliche Jeans werden mit Chlorbleiche und Kaliumpermanganat gebleicht, um modische Used-Looks zu erzeugen. Wunderwerk ersetzt diese umweltschädlichen Chemikalien durch sauerstoffbasierte Bleichmittel und erreicht damit Effekte, die alles andere als "öko" aussehen und gleichzeitig auf Mensch und Umwelt Rücksicht nehmen. Diese und mehr gibt es hier.

Nachhaltigkeit und soziales Gewissen als Selbstverständlichkeit, Preise, die sich mit denen von konventionell hergestellten Produkten durchaus messen können und lässige, tragbare Mode ohne Abstriche: Wunderwerk vereint diese drei Ansprüche scheinbar mühelos.

 

Link zum Hersteller: wunderwerk.de.com

wunderwerk-nachhaltige-mode-03