Köpfe wärmen, statt kopflos kaufen

Köpfe wärmen, statt kopflos kaufen
Köpfe wärmen, statt kopflos kaufen

Wir starten dieses Jahr eine etwas andere Black Friday Aktion. Anstatt Kleidung zu nehmen wollen wir sie lieber geben – an diejenigen, die es wirklich brauchen. Also öffnet Eure Schränke und lasst uns gemeinsam etwas Gutes tun!

Um was geht es?

Der November markiert jährlich die Zeit der Rabattschlachten und des Konsums. Tage wie „Singles Day“, „Black Friday“ und „Cyber Monday“ werben mit hohen Rabatten, die zum Überkonsum verlocken – schließlich ist ja auch bald Weihnachtszeit.
Wir bei GREENALITY sprechen uns seit jeher gegen das kopflose Kaufen an den Tagen (und allgemein) aus. Deswegen wollten wir dieses Jahr ein besonderes Zeichen setzen.

Der Winter naht

Das letzte Jahr war für viele Einrichtungen enorm herausfordernd. Insbesondere die Obdachlosenhilfen hatten Schwierigkeiten, die Unterstützung durch Essens- und Kleiderspenden zu gewährleisten.
Vor allem jetzt in den kalten Monaten ist Hilfe unabdingbar und Spenden nötiger denn je. Um sich zu schützen, wird händeringend nach warmer Winterkleidung gesucht. Da uns viel daran liegt, mit (fairer) Kleidung die Welt ein Stückchen besser zu machen, ist es ein No-Brainer hier Hilfe anzubieten.

Köpfe wärmen

In Gesprächen mit sozialen Fördervereinen hat sich herauskristallisiert, dass es vor allem an Mützen, Schals und Handschuhe häufig mangelt und diese dringend benötigt werden. Auch bei Kindern! 

Deshalb möchten wir am Black Friday ein Zeichen setzen und dazu aufrufen: Lasst uns gemeinsam Köpfe wärmen, statt kopflos einkaufen zu gehen! Dafür brauchen wir eure Unterstützung: Öffnet eure Schränke, fischt nach noch tragbaren Mützen, Schals & Handschuhen und bringt sie vorbei.

Stuttgart

In Stuttgart alleine leben über 1.000 Menschen ohne festen Wohnsitz. Hier haben wir uns mit dem Förderverein Helfende Hände e.V. zusammengetan. Sie unterstützen vor allem obdachlose Menschen mit unterschiedlichen Angeboten – direkt.
Häufig leben die Menschen entweder bei Bekannten, in Billigpensionen oder direkt auf der Straße. Darunter sind auch Eltern, die mit Sachspenden auch ihre Kinder unterstützen.

Deswegen rufen wir hier auch dazu auf, Kindergrößen miteinzupacken. Am 26. und 27. November veranstalten wir deshalb mit dem Förderverein, der Initiative Aktion Einkaufswagen und unseren Nachbarn ohne PlaPla eine Spendenaktion. Bei uns könnt ihr eure Mützen, Schals und Handschuhe abgeben und euch als Dankeschön einen heißen Punsch abholen. Bei den lieben Nachbarn könnt ihr zudem im Rahmen von #AktionEinkaufswagen Drogerieprodukte vor Ort einkaufen und in den vorgesehenen Spendenkorb geben. Pro gespendetem Artikel gibt ohne PlaPla noch 1€ dazu.

GREENALITY Store Stuttgart
Friedrichstraße 39
70174 Stuttgart

Hannover

In Hannover haben wir mit dem Diakonischen Werk Hannover nicht nur eine tolle Einrichtung gefunden, sondern auch eine Stätte in unmittelbarer Nähe.

Sie unterstützen Menschen in sozialen Notlagen, unter anderem durch Beratung und Essens- sowie Kleiderausgaben. Dazu gehören neben obdachlosen Menschen auch Alleinerziehende, Rentner*innen und Arbeitssuchende.

Hier könnt ihr ab dem 15. November täglich bis zum 27. November vorbeischauen und eure Spenden abgeben. Als Dankeschön gibt es ebenfalls ein Getränk.

GREENALITY Store Hannover
Osterstraße 1
30159 Hannover

Spread the word

Je mehr Leute davon erfahren, desto mehr können wir sammeln. Gebt die Einladung gerne weiter an Freund*innen und Familie, teilt den Post auf Instagram in eurer Story oder verlinkt eure Liebsten in den Kommentaren.

Danke Euch! 💚

Eure GREENALITIES

gemeinsam mit Helfende Hände e.V., #AktionEinkaufswagen, Diakonisches Werk Hannover und ohne PlaPla

Written By
More from Raphaela Picco

Köpfe wärmen, statt kopflos kaufen

Wir starten dieses Jahr eine etwas andere Black Friday Aktion. Anstatt Kleidung...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.