• HOTLINE 0711 - 169 178 50
  • KOSTENLOSE RETOUREN
  • VERSAND NUR 2,50€
Menü schließen

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
KeepCup

Die Idee zu KeepCup kam als Abigail Forsyth nach der Geburt ihrer Tochter an ihre Arbeitsstelle bei Bluebag, einer Café-Kette in Melbourne, zurückkehrte. Während Abigail ihren Kaffee wie jeden Morgen aus einem Wegwerfbecher trank, gab sie ihrer Tochter Bess die Milch in einer Lerntasse. Und sie fragte sich mit einem Mal, ob auch ihre Tochter in einigen Jahren ihren Kaffee aus einem solchen Wegwerfbecher trinken würde.

Sie fühlte sich mit schuldig dafür, dass tausende von Styropor-Einwegbechern aus ihren eigenen Cafés wöchentlich auf der Müllhalde landeten und fasste den Entschluss ihre Mitmenschen davon zu überzeugen, von der Einwegmethode Abstand zu nehmen.

Fünf Jahre danach hat das Unternehmen KeepCup, das Abigail zusammen mit ihrem Bruder Jamie führt, 3,5 Millionen wiederverwendbar Plastik-Kaffeebecher in 32 Ländern verkauft.

Der Beginn einer Wiederverwendungs-Revolution

Der umweltfreundlich Kaffeebecher war natürlich schon lange Zeit vorher da. Das Problem war sein uncooler Ruf. Bekannt waren Thermosbecher, in denen zum Leidwesen jedes Baristas kein ordentlicher Milchkaffee gemacht werden konnte, denn meist passten sie nicht unter die Kaffeemaschinen, weil niemand das Volumen kannte. 

Die Alternative zu den Wegwerf-Bechern

In Deutschland alleine werden jährlich 6,5 Milliarden Einwegbecher durch Coffee to go weggeworfen. Die KeepCup-Becher der heutigen Generation passen die gängigen Espresso- und Kaffeemaschinen in den Cafés und entsprechen den Barista-Standards. Die Größen  variieren ganz so wie du es von deinem Lieblingscafé gewohnt bist zwischen Small mit 227 ml, Medium mit 340 ml und Large mit 454 ml. 

keepcup-recycling-becher2

Lebensmittelunbedenklich und recyclebar

Ein KeepCup kann bis zu 1000 Mal benutzt werden und hat eine Lebensdauer von etwa vier Jahren. Deswegen eignet er sich besonders als ständiger umweltfreundlicher Begleiter. Gefertigt werden sie aus BPA-freiem Kunststoff. Andere Modelle sind aus Glas und mit Einkomponenten-Plastikmaterial und Kork als Grifffläche kombiniert. Alle Materialien können somit schnell voneinander getrennt und separat entsorgt werden, sobald sich die Lebensdauer deines KeepCups dem Ende entgegenneigt. Da die Produkte keinerlei BPA enthalten sind sie lebensmittelunbedenklich und zudem mikrowellengeeignet und spülmaschinenfest. Daher könntest du in deinem KeepCup beispielsweise auch ganz easy dein Mittagessen für die Uni oder das Büro transportieren. Obendrein passen sie in die meisten Autobecherhalter und auch in viele Flaschenhalterungen an Fahrrädern. 

Unzählige Farbzusammenstellungen möglich

Es gibt 16.000 verschiedene Kombinationen, die Farbe in deinen Alltag zu bringen. Mit den farbenfrohen Cups macht das Kaffeetrinken auf die Schnelle und unterwegs gleich viel mehr Spaß. Noch mehr Freude macht es zu wissen, dass man selbst dazu beiträgt, dass weltweit jährlich 300 Millionen Einwegbecher eingespart werden. Also drück deinem Barista beim nächsten Besuch doch einfach deinen neuen KeepCup in die Hand! Sogar der Silikonring außenrum kann mit deinem Namen beschriftet werden. Du siehst – alles so wie immer! Du bist happy, der Barista ist happy. Nur dass du mit deinem KeepCup der Umwelt etwas Gutes tust, sorgsam mit Ressourcen umgehst und Müll vermeidest. Klingt doch gut, oder?

Link zum Hersteller: www.keepcup.com

keepcup-recycling-becher