• HOTLINE 0711 - 169 178 50
  • KOSTENLOSE RETOUREN
  • VERSAND NUR 2,50€
Menü schließen

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Good Society

Good Society

Das in Kalifornien entstandene Jeanslabel Good Society hat seinen Sitz inzwischen in Hamburg. Die Jeans sollen nicht nur hochwertige Klassiker sein, sondern daneben auch dazu inspirieren, mit Alltagsprodukten ein besseres Leben für alle zu ermöglichen. So profitiert nicht nur der Kunde von den Jeans, sondern auch jeder Arbeiter entlang der Produktionskette.


Green Fashion Label für Jeans

Good Society entstand aus der Überzeugung heraus, in der Modewelt ein Umdenken zu schaffen, indem Mensch und Natur mehr in den Vordergrund rücken. Das einfache Ziel der Marke: bestmögliche Produkte schaffen, ohne unnötigen Schaden anzurichten. Diese Idee wird in der Firmenpsychologie umgesetzt, indem ein Hand-in-Hand-Gehen von ethischen Grundsätzen und Umweltbewusstsein herrscht. Und auch die Tierwelt soll keinen Schaden nehmen: Das unnötige Leder-Patch fällt weg.


Nachhaltigkeit on top

Zeitlose Jeans im minimalistischen Design, gepaart mit absoluter Top-Qualität, sollen die Alltags-Begleiter für Good Society-Kunden werden. Selbstverständlich gibt es die bequemen Hosen für Männer und Frauen.

Die Jeans bestehen zu 100% aus GOTS-zertifizierter Biobaumwolle. Doch Organic Cotton soll nicht das Nachhaltigkeits-Limit eines Unternehmens sein, sondern damit beginnen. So ist Good Society CO2-neutral, vegan, Chemie-frei und fördert traditionelles Handwerk und faire Löhne. Außerdem unterstützen sie die internationale Umweltschutzorganisation Treedom beim Wiederaufbau von Waldbeständen. In der Weiterverarbeitung wird Laser oder Ozon eingesetzt, statt die extremst schädliche Sandstrahlungstechnik anzuwenden. Accessoires wie Knöpfe und Etikette werden, soweit möglich, aus recycelten Materialen hergestellt oder sind GOTS-zertifiziert.


Good Society verbessert Leben

Das GOTS-Zertifikat enthält neben Nachhaltigkeitsstandards auch soziale Kriterien und sorgt unter anderem für faire Löhne und sichere Arbeitsplätze ohne Ausbeutung und Sicherheitsdesaster. Die komplette Weiterverarbeitung findet in Italien statt. Auf der Website gibt es ein Video dazu, die Lieferkette ist dem Unternehmen komplett bekannt. Bei ihren Handelspartnern achtet das Label auf gleiche Interessen. So wurde der Hersteller der veganen Alcantara-Patches auf Tierversuche und CO2-Neutraliät untersucht. Good Society spendet ein Viertel seines Unternehmensgewinns an die Organisation SA Foundation, welche sich für Mädchen einsetzt, die unter Zwangsprostitution oder Menschenhandel leiden mussten.


Modernes Denim ist aus Organic Cotton!

Nicht nur die Umwelt profitiert von dem biologischen Anbau von Baumwolle, die ArbeiterInnen werden keinen giftigen Dämpfen ausgesetzt. Wie Du als Kunde von dem Ganzen profitierst? Auch in den fertigen Jeans sind demnach keine giftigen oder krebserregenden Substanzen. So werden Gesundheit und Haut geschont. Außerdem ist die Qualität on top!

Profitiere von der langlebigen Qualität und der zeitlosen Passform der Good Society-Jeans und schlage bei uns im Online Shop zu!

Link zum Hersteller: https://goodsociety.de/