Vegan im Job?!

Geht nicht, gibt´s nicht! Das beweist Patrick Bolk in seinem neuen Kochbuch „Vegan im Job“. Damit richtet er sich speziell an Berufstätige, die trotz des schnelllebigen Alltags auf ihre Ernährung achten wollen. Durch einfache Hinweise und Anleitungen gibt Patrick Bolk jedem die Chance sich vegan und gesund zu ernähren.

Wer kennt es nicht? Das tägliche Getummel in der U-Bahn. Ein Abbild des Stresses. Zeit kostet bekanntlich Geld. Coffe to go, ein belegtes Brötchen und ein Croissant zwar auch, aber trotzdem wird das mal eben morgens am Bahnsteig runtergeschlungen, um Zeit zu sparen. Dabei wird noch mit den fettigen Fingern auf dem Smartphone rumgetippt, sodass die erste Mahlzeit am Tag nicht nur ungesund ist, sondern auch noch unbewusst zu sich genommen wird. Auch ich kann mich davon nicht freisprechen. Ein schneller Kaffee auf die Hand, ein Brötchen für das Büro und schon ist man fürs erste ausgestattet. Allerdings dauert es dann nicht lange bis mein Magen wieder anfängt zu knurren. Gut, dass ich es auf unseren Bürohund schieben kann.

Hier findest du ein Interview von Patrick Bolk

Aber genau da holt Patrick Bolk uns mit seinem neuen Buch ab. Sein Zauberwort lautet „Energie“. Denn wer viel und hart arbeitet, braucht auch viel Energie und damit Du nicht mehr in Dein übliches Mittagstief fällst, gibt der Autor Tipps und Tricks welche Lebensmittel geeignet sind und wie man sie vorbereiten kann, um im Alltag gewappnet zu sein.

Heißt vegan automatisch auch gesund?

Natürlich nicht! Ob Du in der Mittagspause einen Taxiteller oder die vegane Variante isst, macht kaum einen Unterschied. Fastfood und industriell verarbeitete Fertigprodukte, ob vegan oder nicht, sind generell ungesund. Finger weg!
Andersherum bedeutet aber eine gesunde Lebensweise nicht zwangsläufig, sich zu 100% vegan zu ernähren. Allerdings bringt eine pflanzliche Ernährung einige Vorteile mit sich, da Du automatisch auf viele ungesunde Lebensmittel verzichtest. Eine gesunde Ernährung bedeutet ganz einfach, dem Körper die Energie zu geben, die er braucht. Genau das setzt Bolk in seinen Rezepten um: Frisches Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte und vollwertige Lebensmittel. Getreu nach seinem Motto: „Veganes Essen darf und soll richtig gut schmecken!“

Vegan im Alltag

Zu Hause gesund und vegan essen? Kein Problem! Das ist zu schaffen. Das zeigte uns Bolk schon in seinem Buch „ So geht vegan! Der einfache Einstieg in ein veganes Leben“, aber auch einige Einträge in unserem Magazin unter der Kategorie „Schmecken“ geben hilfreiche Tipps. Doch wie bekommt man das unterwegs hin?
Der Autor hat an alles gedacht. Vom Einkauf, über die Lagerung, bis hin zur Verarbeitung erklärt er alles sehr ausführlich und kleinschrittig, denn: Gut geplant, ist schon fast gesund. Dazu gibt es noch Anregungen, wie Du zeitsparend und effizient Dein Essen auch für unterwegs vorbereiten kannst oder wie und wo Du eine Mahlzeit her bekommst, wenn Du doch mal unvorbereitet aus dem Haus musst.

Für alle Neugierigen gibt es hier eine kleine Leseprobe!

Patrick Bolks Blogs: Berlin is(s)t Bio;  Deutschland is(s)t vegan

 

Credits: Foto von Patrick Bolk: © Isabelle Grubert

More from Julika Schmelzer

Vegan im Job?!

Geht nicht, gibt´s nicht! Das beweist Patrick Bolk in seinem neuen Kochbuch...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.