Plastikfreie Pflege: Naturkosmetik von Lamazuna

Mit einem müden Röcheln tropft der letzte Rest Shampoo aus der Flasche. Schon wieder leer – und schon wieder landet eine Plastikverpackung im Müll. Dank Lamazuna muss das nicht länger sein. Die Franzosen haben mit Naturkosmetik am Stück eine Alternative geschaffen.

Zero Waste-Blogger machen es vor: Verpackungsfrei leben ist möglich. Penibel achten wir darauf, unsere Baumwollbeutel mit losem Obst und Gemüse zu füllen und Joghurt im Glas zu kaufen. Doch wer sich nicht nur verpackungslos ernähren, sondern auch plastikfrei pflegen will, hatte es bisher nicht leicht.

Hygieneartikel, Körperpflegeprodukte, Zahncreme – sie alle sind wie selbstverständlich in Kunststoff gehüllt. Nach Alternativen aus Glas oder ohne Verpackung sucht man im Drogeriemarkt meist vergeblich. Selbst im Bioladen wird die Frage nach Kosmetik ohne Plastik oft mit einem ernüchternden „Nein“ abgetan. Das war nicht immer so.

Das Leben im Plastik-Zeitalter

Bevor in den 70ern das Plastik-Zeitalter anbrach, kaufte man Dinge nach persönlichem Bedarf. An der Theke individuell abgewogen, wurde die Ware entweder in Glas, Blech, Karton oder Papier verpackt oder wanderte lose in die eigene Stofftasche.

Erst veränderte Einkaufsgewohnheiten führten nach der Erfindung des Kunststoffes dazu, dass man Alltägliches mehr und mehr in Plastik packte. Praktisch, finden heute viele und vergessen den bitteren Beigeschmack: zugemüllte Meere, Mikroplastik in Kosmetik und Weichmacher, die krank machen.

Back to the roots: Gutes am Stück

Auch im Hinblick auf Körperpflege ist der Plastikwahn in vollem Gang. Während Seife früher am Stück und unverpackt war, findet man heute überwiegend flüssige Produkte in Einwegbehältern. Doch ähnlich wie bei Lebensmitteln und den neuen Unverpackt-Läden lautet der Trend bei Kosmetik „back to the roots“. Und das heißt: Kunststoff vermeiden.

Einen guten Riecher für den lauter werdenden Wunsch nach plastikfreier Pflege hatten die Gründer von Lamazuna. Die Manufaktur produziert in Frankreich Naturkosmetik am Stück. Ihr Credo lautet: Jeder von uns sollte weniger Müll produzieren. So wickeln sie ihre Produkte nicht in Folie, sondern stecken sie einfach in hübsch designte Pappkartons.

Festes Shampoo von Lamazuna

Neben Shampoo für unterschiedliche Haartypen gehören auch festes Deo und Zahnpasta am Stiel zum Sortiment der Franzosen. Die kleinen Blöcke haben es in sich: Doppelt so ergiebig wie herkömmliche Kosmetik sollen sie sein. Die Anwendung? Idiotensicher.

Easy und ergiebig

So schäumt das „Shampooing solide“ wie altbewährte Stückseife auf und lässt sich dann in Haar und Kopfhaut einmassieren. Deo und Zahnpasta werden angefeuchtet und auf Achsel bzw. Zahnbürste aufgetragen. Auch in Sachen Inhaltsstoffe macht Lamazuna so schnell keiner was vor: Sie sind nicht nur biologisch zertifiziert angebaut, sondern PETA zufolge auch vegan.

Von Hand in Frankreich produziert ist jedes Stück ein Unikat. Dabei legen die Franzosen laut eigenen Angaben „größten Wert auf faire Arbeitsbedingungen“. Unter eben jenen werden außer festen Kosmetika auch Kakaobutter und die geheimnisvolle „Schwarze Seife“ im Glas hergestellt. Beide gelten in fernen Kulturen als Schönheitsmittel.

Dass es Lamazuna mit dem Müllvermeidungs-Credo ernst meint, zeigt sich auch an angebotenen Mehrweg-Produkten wie Menstruationstassen und Stoff-Pads. Zu guter Letzt findet sich dann doch eine Leiche im Keller von Lamazuna – wenn auch eine kleine. Der Konjac-Peelingschwamm ist nämlich als einziges Produkt in Plastik verpackt. Wenigstens kann er kompostiert werden.

Nichtsdestotrotz: Mit dem weitgehend plastikfreien Sortiment bietet die Manufaktur gute Alternativen zur Wegwerfkosmetik aus der Drogerie. Wer Wert auf biologisch-vegane Inhaltsstoffe und schickes Design legt und bei der täglichen Hygiene Müll vermeiden möchte, sollte sich beim nächsten Einkauf an Lamazuna erinnern.

Ansonsten bleibt wohl nur eins: Shampoo selbst machen. Aber wer hat schon die Zeit dazu?

Credits: ©  Titelbild: lamazuna ; „all is vanity“ von Nosha, lizensiert nach CC BY-SA 2.0; Produktbild von Lamazuna

Written By
More from Ella

Plastikfreie Pflege: Naturkosmetik von Lamazuna

Mit einem müden Röcheln tropft der letzte Rest Shampoo aus der Flasche. Schon wieder leer...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.