Cmig – schwedisches Design made in Germany

Cmig Gründer Charlotte und Christoph Sörman

Waldwiesen, Zimtschnecken und radfahrende Elstern: die Gründer von Cmig nehmen uns mit in Ihre Welt zwischen der Weite der schwedischen Natur und dem Hannoveraner Stadtleben.

Wer steckt hinter Cmig?

Charlotte: Hej! Wir sind Charlotte und Christoph Sörman. Vor gut zehn Jahren sind wir nach Hannover gezogen und leben dort mit unseren drei Kindern.

Was ist Euer beruflicher Werdegang und woher kommt Ihr?

Charlotte: Ich bin in Südschweden aufgewachsen und habe in Lund Architektur studiert. Im Anschluss besuchte ich eine Kunsthochschule. Angestellt war ich nie. Nach einer kurzen Mamapause habe ich angefangen Illustrationen und Mode zu machen.

Christoph: Ursprünglich komme ich aus Würzburg. An der Uni Hannover habe ich Landschaftsarchitektur studiert und eine Zeit lang als Wissenschaftler gearbeitet.

Wie wurde Cmig geboren?

Christoph: Vor einigen Jahren lebten wir in einem einsamen Landhaus in Südschweden und streiften durch die Wälder. An den langen Winterabenden vor dem Kamin haben wir gezeichnet, gedruckt und uns kleine Märchen ausgedacht. Eine Fantasiewelt ist entstanden. Hier ist Franzi Fuchs zuhause. Und mit etwas Glück entdeckt man sogar Stig und Beata, unsere beiden Elstern.

Charlotte: Bald darauf waren in den Boutiquen rund um Malmö die ersten „Beata-Shirts“ erhältlich.

 

 

 

 

 

Was bedeutet Cmig und was ist die Philosophie Eurer Marke?

Charlotte: Unser Name Cmig [se:mej] ist ein schwedisches Wortspiel und bedeutet so viel wie „Sieh mich“. Die Welt im Norden steckt voller Geschichten, Fabelwesen und geheimnisvollen Details. Wir möchten den Zauber in der Natur entdecken und sichtbar machen

Christoph: Mit unserem Schaffen möchten wir Kinder und Erwachsene inspirieren und die Welt ein wenig spannender machen.

Woher nehmt Ihr Eure Inspiration?

Christoph: Fast jeden Sommer sind wir mit unseren Kindern irgendwo in Schweden unterwegs. Einsame Strände, endlose Wälder mit Pilzen und Blaubeeren und die weite karge Landschaft ganz im Norden. Diese Naturwelten dienen uns immer wieder als Inspirationsquelle.

Was sind Eure Lieblingsmotive und gibt es eine Geschichte dazu?

Charlotte: Beata und Stig unsere beiden Elstern!

Christoph: Beata und Stig fahren für ihr Leben gerne Fahrrad. Für ihre gemeinsamen Sonntagsausflüge haben sie sich extra ein rotes Tandem in Elsterngröße gebaut…

Charlotte: Mit jeder Zeichnung und mit jeder kleinen Geschichte lernen wir die Beiden etwas besser kennen. Mal sehen wo die Reise hinführt.

Die beide Elstern Beata und Stig

Erzählt Ihr uns etwas über die Herstellung Eurer Produkte?

Charlotte: Eine faire und ökologische Produktion der Kleidung liegt uns sehr am Herzen. Wir verwenden ausschließlich zertifizierte Stoffe und Rohlinge. Alle Shirts werden im Siebdruckverfahren im eigenen Atelier in Hannover bedruckt und unsere Yoga-Hosen nähe ich selbst.

Christoph: Wir möchten unseren Kunden eine Alternative zur Massenproduktion in der Textilindustrie bieten. Nachhaltig Leben bedeutet für mich, ein „Öko Lieblingsshirt“ über Jahre zu tragen.

Wer sind Eure Kunden? Wo sind Eure Produkte erhältlich?

Charlotte: Unsere Kunden legen großen Wert auf individuelles Design. Viele Shirts machen sich auf den Weg in Großstädte wie Berlin, Stockholm, Wien oder Hamburg.

Die größte Auswahl von Cmig gibt es in unserem eigenen Onlineshop auf www.cmig.se.

Was plant Ihr für die Zukunft?

Christoph: Gerade sind wir auf der Suche nach einem neuen Atelier in Hannover. Cmig soll ein wenig wachsen. Vor allem aber möchten wir mehr Raum um kreativ zu sein. Ein Traum wäre irgendwann ein Kinderbuch zu schreiben und zu illustrieren.

Der Druckvorgang

Habt Ihr Lieblingsorte in Schweden und Hannover, die Ihr uns empfehlen könnt?

Charlotte: Nimis in Nähe von Höganäs. Das ist eine gigantische Skulptur aus Treibholz direkt am Strand im Naturschutzgebiet Kullaberg – wirklich beeindruckend. Ein Künstler hat daran über Jahre hinweg gebaut. Im Internet findet ihr sicher mehr Infos…

Christoph: Im Sommer sind wir des öfteren im Kinderwald in Norden von Hannover. Der Ort ist perfekt für einen Familienausflug. Die Kinder planschen im Wasser und die Eltern trinken Kaffee oder sammeln Brombeeren.

Herzlichen Dank Ihr beiden und ganz viel Erfolg für Euren weiteren Weg mit Cmig.

Written By
More from Lea

Fair Wear Foundation (FWF)

Das Logo mit dem roten Kleiderhaken haben die meisten Leute, die sich...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.